Keine Erfolgsstory

Der MTK - fast so gut wie Bayern, freut sich Hans-Jrgen Hielscher, Sozialdezernent des Main-Taunus-Kreises. Wenn das kein Grund zur Freude ist und auerdem kann er gleich sein Lob ber die Optionskommune, ber seine Optionskommune los werden..

Zu Recht? Wir wenden den Blick zurck, Januar 2005: Der Monat in der die Optionskommune installiert worden ist.

 

Die Statistik der Bundesagentur fr Arbeit sagt uns wie die Zahlen der Arbeitslosigkeit im MTK und in Bayern beschaffen waren. Arbeitslosigkeit aus allen zivilen Erwerbspersonen, kurz alle ziv.EP:

 

Januar 2005:              MTK 5,7%,              Bayern 8,9%

Juni 2008:              MTK 4,0%,              Bayern 3,8%

Unterschied:              MTK 1,7%              Bayern 5,1%

 

Warum sich Herr Hielscher darber freut, dass sich die Zahlenverhltnisse fr den MTK radikal zuungunsten des MTK im Verhltnis zu Bayern gendert haben, ist uns ein Rtsel.

Und warum ausgerechnet ein Flchenstaat wie Bayern mit strukturschwachen Regionen ein Vorbild fr den Main-Taunus-Kreis sein soll, ist ebenso ein Rtsel.

Warum diese Entwicklung das Zeichen fr eine erfolgreiche Arbeit der Optionskommunen sein soll setzt das Rtsel fort.

Lesen wir nicht tglich wie toll die Power-Region Rhein-Main boomt. Wir haben sogar eine Jobmaschine ganz in der Nhe. Und auerdem eine Finanzmetropole direkt vor der Haustr.

Kurz gesagt, der Main-Taunus-Kreis ist besser als Bayern - jedenfalls bei den Sprchen!