Teufelskreis bereits vorhanden.

Leserbrief

Btr.: Artikel in der Lokalrundschau vom 09.12.2008.

Arbeit finden unmglich

Fr Frau Iris Blaul, frher grne Staatsministerin fr Jugend,Familie und Gesundheit, ist es schlicht lebensfremd was der Bundestag zum Gesetz der Neuausrichtung der arbeitspolitischen Instrumente beschlossen hat. Demnach muss ein Langzeitarbeitsloser eine feste Zusage fr einen Job als Busfahrer haben bevor

Geld fr den Busfhrerschein fliet. Ein Teufelskreis, weil kein Unternehmen, einem fhrerscheinlosen Langzeitarbeitslosen, fr diesen Job vorab eine Einstellungsgarantie gibt.

Richtig Frau Blaul. Lebensfremd und Teufelskreis aber gngige Praxis der Job-Offensive des Main-Taunus-Kreises in den vergangenen Jahren. Kein Fhrerschein ohne Jobzusage.

Uns liegt eine Ablehnung der Job-Offensive zum Antrag eines Langzeitarbeitslosen vor, der im HARTZ IV Cafe' um Hilfe gebeten hatte. Sein Antrag auf bernahme der Kosten fr einen LKW-Fhrerschein wurde abgelehnt unter anderem mit der Begrndung die Job-Offensive wrde eine schriftliche Einstellungszusage eines entsprechenden Unternehmens bentigen

Ja Frau Blaul, lebensfremd und Teufelskreis exsistiert seit Jahren im Kreis, das muss nicht erst der Bundestag erfinden. Sie habens nur nicht mitbekommen.

Einen Vorteil hat der Beschluss des Bundestages ganz sicher. Herr Hielscher und seine Optionskommune sind jetzt aus dem Schneider. Der Bund ist schuld.

 

 

Mit freundlichen Gren

im Auftrag, Carlo Graf